Tonfrequente Bestimmung des Kabel­trassen­verlaufes

  • Besenden von Kabeln und Rohrleitungstrassen in verschiedenen Frequenzbereichen mit leistungsstarken Sendern
  • direkte oder indirekte Einkopplung der Signale, somit ist auch die Ortung von in Betrieb befindlichen Kabel möglich
  • Bestimmung der Verlegetiefe – Auffinden spannungsfester Endmuffen im Erdreich
  • durch Verwendung unterschiedlicher Frequenzen Veringerung der Wahrscheinlichkeit einer kapazitiven Kopplung